[Leserunde] Die Eisprinzessin schläft – Camilla Läckberg – Abschnitt 3


Hallo ihr Leseratten!

Willkommen bei dem dritten Abschnitt zur Blogger-Leserunde. Diesmal geht es um die Seiten 101-150. Mal sehen, was diese so zu bieten haben.😉

zur Blogger-Leserunde:

Mein Eindruck zum 3. Abschnitt des Buches:

Also, zunächst einmal muss ich hier nun ein riesengroßes Lob an den Schreibstil von Camilla Läckberg aussprechen. Er ist einfach fantastisch. Doch nicht nur das: Die Handlung ist mit so viel Humor gespickt, dass ich schon des Öfteren laut losprusten und besonders lustige Passagen meinem Freund (jaaa, da musste er mal wieder durch😛 ) vorlesen musste. Herrlich!
Dagegen gibt es im Buch zwei Personen die mir absolut zuwider sind und hier im dritten Abschnitt zeigen sie sich auch von ihrer »besten« Seite.
Zum einen wäre da Kommissar Bertil Mellberg, der sich für etwas Besseres hält, weil er zuvor in Göteborg ansässig war. Nur weil er dort Mist gebaut hatte, wurde er in diese einsame Gegend, der so gut wie nichts passiert, strafversetzt. Er glaubt doch tatsächlich, dass er zurückkehren darf, wenn er den Mord in Fjällbacka aufkärt. Also ich glaube das nicht.😉
Nun hat er auch noch eine Verhaftung des »Mörders« veranlasst. Ich denke ja mal, dass er da den Falschen erwischt hat, und Patrik glaubt das auch. Ich bin ja mal gespannt, was das Gespräch mit der »Wichtelnärrin« hervorbringt.
Zum anderen wäre da noch Lucas, der Schwager von Erica, den ich nur noch an die Wand klatschen möchte. Nicht genug, dass er seine Frau grün und blau schlägt, nein, er will auch noch den Verkauf des Elternhauses von Erica und ihrer Schwester Anna veranlassen, damit er davon profitieren kann. Boah, ich könnte …! Ich hoffe einfach mal, dass Erica das Kind schon schaukeln wird und sich hier alles zum Guten wendet. Denn sie möchte diesen Verkauf unter keinen Umständen – aber das Geld, um Annas Anteil auszulösen hat sie natürlich auch nicht.😦

Bye bye eure Aurora

Über Aurora

Ich liebe Bücher über alles!
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu [Leserunde] Die Eisprinzessin schläft – Camilla Läckberg – Abschnitt 3

  1. SilkeS. schreibt:

    Hallo Aurora!

    Wie schön zu lesen, dass Du so begeistert von der Reihe bist, denn sie gehört auch zu einen meiner Reihen, die ich sehr gerne lese.
    Ich mag die Protagonisten, ich mag den Schreibstil, und die Plot haben das was gute Krimis brauchen.
    Sehr neugierig verfolge ich Euche weiteren Eindrücke!

    Gruß Silkes.

    • Aurora schreibt:

      Ich mag schwedische Krimis ja im allegmeinen ganz gern, aber diese hier schießt wirklich noch mal den Vogel ab. Es macht einfach nur Spaß, dieses Buch zu lesen und ich freue mich auch schon auf die weiteren Bände dieser Reihe.😀

  2. Katis-Buecherwelt schreibt:

    Lang lang ist es her, aber ich bin nun auch soweit und wieder im Geschehene dabei.
    Also ich denke auch nicht das es der Anders war, er hat sich zwar wie die Wichtelnärrin🙂 gesagt hat täglich dort eingefunden, aber vielleicht hat er sie auch einfach nur gefunden und hatte Angst. Denke auch das er sie geliebt haben muss und deshalb auch so im Suff gelandet ist.
    Die Wichtelnärrin fand ich ja total klasse .. nicht nur die über 1000 Wichtel .. und dem leckeren Gebäck .. mensch hab ich da hunger bekommen, dann auch noch eine Hightech Kaffeemaschine .. fand das echt köstlich .. denn eigentlich kenne ich es nur so .. das ältere Generationen nicht mit der neuen Technik so gut vertraut sind, oder diese auch bedienen möchten. klasse…
    Den Mann von Ericas Schwester Lucas, mochte ich schon zu beginn nicht leiden, allein wegen dem Haus und nun noch weniger. Wenn das Erica herausbekommt, was er da alles mit ihr anstellt. und ich bin so neugierig, was da vor Jahren wohl passiert ist.
    Mittlerweile habe ich mich auch an den Namen Erica gewöhnt😀

    Ich bin gespannt wies weiter geht .. ganz toll auch die Charaktere wie diese sich darstellen und sich entwickeln. Und die vielen verschiedenen Möglichkeiten die es einem bereitet. Toll!

    • Aurora schreibt:

      Uhi, uhi, uhi, es geschehen noch Zeiten und Wunder.😛😀

      Jap, die Wichtelnärrin war echt stark. Aber gerade weil sie älter ist und man dann was anderes erwartet und sie dann so auftrumpft, hat sie eindeutig die Sympathie auf ihrer Seite. Genial! Schluss mit den Vorurteilen!😀

      Oh ja, Lucas ist echt – argh! Nein, nicht wieder aufregen *durchatme*.

      Ich finde auch, dass sie die Charaktere echt super beschreibt. Jeder hat dazu noch seine eigene kleine Geschichte, was das Buch, obwohl es im Mordfall Alex eigentlich nicht sonderlich vorangeht, dennoch etwas Spannendes verleiht, wie ich finde. Man möchte alle (okay, die meisten, auf Lucas könnte ich verzichten😛 ) näher kennenlernen.

      • Katis-Buecherwelt schreibt:

        Genau Du bringst es auf den Punkt. Es gibt Kriminalromane da dreht es sich meistens nur um den Ermittler und dem Fall. Hier bekommen wir mehrere Charaktere mit vielen Geschichten zu den Personen, die wirklich sehr spannend und auch schockierend sind. Aber so wird es nicht langweilig, auch wenn es in dem Mordfall noch nicht wirklich voran geht. Das wird schon seinen Grund haben, und es macht Spaß zu spekulieren🙂

      • Aurora schreibt:

        Stimmt! Es gibt so viele und doch irgendwie niemanden, der für den Mord in Frage kommt, das ist echt der Wahnsinn! Hast du denn schon jemanden in Verdacht?

      • Katis-Buecherwelt schreibt:

        Das ist eine witzige Frage .. denn Du weißt ja schon das Ende .. mmmh … mal überlegen … also Anders ist es denke ich auf keinen Fall, aber der Ehemann ist ja auch nicht so lupenrein… Vielleicht ja er … oder eine Person, die noch gar nicht dabei gewesen ist.

      • Aurora schreibt:

        Hihi, deshalb finde ich die Frage ja auch so klasse. Ich weiß ja noch, wie ich die ganze Zeit hin und her überlegt habe. Aber gerade deshalb sage ich hier einfach mal nichts dazu.😉

      • Katis-Buecherwelt schreibt:

        Grins .. ok … ich bin echt gespannt .. nur durch den zuwachs in unserem Katzenhaushalt bin ich gestern nicht mehr zum lesen gekommen … viel zuviel aufgewühlt .. aber später wirds weiter gehen

      • Aurora schreibt:

        Das kann ich verstehen. Immerhin wurde mit deinem Katerchen ja am Ende doch noch alles gut, gelle?😉

      • Katis-Buecherwelt schreibt:

        Oh ja … zum Glück … das war aber auch ein Katzenkrimi .. und Psychotherror für mich … nun müssen die beiden nur noch zusammenfinden .. aber es sieht gut aus … die beiden beobachten sich ja bisher nur und sonst passiert noch nichts … das wird schon

      • Aurora schreibt:

        Allerdings. Ich habe ja nur hin und wieder etwas davon mitbekommen, aber es schien echt haarsträubend gewesen zu sein. Sein froh, dass DAS vorbei ist.😀 Ach ja, das sieht ja dann wirklich gut aus, wenn sie sich nicht gleich gegenseitig die Augen auskratzen wollen.😉

      • Katis-Buecherwelt schreibt:

        Ja aber meine süße kommt auch nicht wirklich aus dem Schlafzimmer raus …. ab und zu mal und dann schnell wieder weg … aber das kommt noch .. auf meinem Blog habe ich eben auch einen Bericht dazu geschrieben mit Bildern und ein Video aus den ersten Minuten der Ankunft🙂

      • Aurora schreibt:

        Ach klar, das wird schon noch werden Müssen sich ja erst wieder beschnüffeln. Deinen Blogpost habe ich bereits entdeckt … und kommentiert.😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s