[Neuzugänge] Nachzügler treffen ein


Na, so was! Mein Geburtstag ist eigentlich schon längst vorbei, dennoch kommen täglich noch Anrufe mit Glückwünschen, gestern auch noch die bereits erwartete Karte meiner langjährigen Brieffreundin Claudia:geschenk19

Und heute – ja, heute überreichte mir der Postposte einen weiten Nachzügler: Eine Büchersendung!

geschenk20Ich denke mir: Nanu, das ist aber nicht die, die ich derzeit erwarte. Von Amazon? Nein, Moment, das ist nur Amazon-Verpackung. Amazon klebt keine lustigen Ameisenaufkleber auf die Sendunge, die einem „Herzlichen Glückwunsch!“ wünschen. Ein Blick auf den Absender brachte dann endlich Licht ins Dunkel: Die Sendung kommt von meiner Tante. Ahhhhh! Also schnell die Verpackung abgerupft und zum Vorschein kam:geschenk21

Grmpf! Noch immer weiß ich nicht viel mehr – aber es ist tatsächlich ein Buch, so viel steht schon mal fest. Also auch hier das Papier abgemacht. Das Buch zeigte sich mir und kurz darauf entdeckte ich auch im Buch noch ein paar Kleinigkeiten. Hier nun das komplette Ausmaß der heutigen Überraschung:geschenk18

Hihi, die Ameise mit den Puscheln (ich weiß leider nicht, wie diese Dinger geschrieben werden und bin gerade zu faul zum Googlen😛 ) finde ich ja mal obergenial! Könnte glatt eine Freundin meiner Amy sein.😀

Nun aber zu dem Buch:

… der die Schuld vergibt – Francine Rivers
In einer kalten Januarnacht wird eine junge Studentin auf dem Weg zum Studentenwohnheim überfallen und vergewaltgt. Der Täter entkommt. Dynah wird schwanger.
Eine Welt bricht für sie zusammen. Was tun mit diesem Kind, dem ungewollten Ergebnis eines Verbrechens? Wird ihr christliches Elternhaus sie durch diese Krise tragen? Oder ihr Verlobter? Die christliche Privatuniversität, an der sie studiert? Werden die Anti-Abtrebungsparolen, die sie lernte, halten? Haben nicht doch die anderen recht?
Abrupt aus ihrem wohlbehüteten Dasein herausgerissen, erlebt und erleidet Dynah den Unterschied zwischen Theorie und Praxis, zwischen raschen Beteurungen und der Realität. Ist Gott auch in dieser Katastrophe da?
Packend und einfühlsam schildert Francine Rivers in diesem neuen Roman die Problematik um Abtreibung, Schuld und Vergebung und Ja zum Leben. Ein Buch, das Mut machen will.

Über Aurora

Ich liebe Bücher über alles!
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s