Der Safe mit dem Rätselschloß – Edgar Wallace


Klappentext:
Zwei Millionen Pfund Bargeld hat James Reale hinterlassen. Sein Rechtsanwalt, William Spedding, kann der Verlockung einfach nicht widerstehen.
Er war es, der das Testament mit den merkwürdigen Bestimmungen aufgesetzt hat, bevor die Erben etwas darüber erfuhren.
Spedding ist clever und sein Plan raffiniert angelegt. Aber der Safe mit dem Rätselschloß birgt eine ungeahnte Überraschung für ihn …

Der erste Satz:
Herr William Spedding von der Anwaltsfirma Spedding, Mortimer & Larach hatte das Grundstück in der Lombard Street auf ganz einfache Art und Weise erworben.

Meine Meinung:
Viel kann man zu diesem Büchlein eigentlich nicht sagen, ohne zu viel zu verraten. Denn viel Handlung gibt es nicht her. Drei Personen werden zu einer Testamentseröffnung gerufen und nur derjenige, der ein kompliziertes Rätsel löst, kann am Ende einen speziell präparierten Safe öffnen. Allerdings hat auch der Anwalt des Toten mehr als nur ein Auge auf den Inhalt geworfen. Die Lösung hat mit einem bestimmten Buch zu tun und liegt eigentlich näher, als mach einer ahnt.
Ich fand dieses Buch ganz nett für Zwischendurch, auch wenn es nicht mein Lieblingsbuch von Edgar Wallace war. Da habe ich schon deutlich bessere gelesen. Auch fehlte mir teilweise ein wenig die Spannung, vieles wurde dann doch zu offen dargelegt.

Ich gebe diesem Buch:

Über Aurora

Ich liebe Bücher über alles!
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s