Was war los in KW 49 / 2011


In der Woche packte mich die aktue Unlust – in jeder Hinsicht. Die Bücher, die ich bisher las, konnten mich nicht mehr fesseln und auch an etwas anderem hatte ich kein Interesse. Selbst zum Schreiben des Wochenrückblicks konnte ich mich gestern nicht aufraffen. Dafür aber heute – mehr oder weniger 😉 . Das heißt aber natürlich nicht, dass in dieser Woche nichts passiert ist – im Gegenteil, es war eine Menge los.

Montag, den 05.12.2011
Ich habe am Montag für den nächsten Tag zwei Käsekuchen gebacken (einen kleinen und einen großen). Das Rezept dazu folgt in Kürze 😉 . Nur so viel: Es hat alles geklappt und der Kuchen hat geschmeckt 😀 .

Dienstag, den 06.12.2011
Am 6. Dezember ist bekanntlich Nikolaus – und der Geburtstag von meinem Freund (das nur mal am Rande 😛 ). Ich weiß nicht, ich fände es irgendwie blöd, an einem Tag Geburtstag zu haben, an dem nicht nur ich etwas geschenkt bekomme, sondern gleich alle anderen auch. Ihm macht das nichts aus und so überhäufte er mich geradezu mit netten Kleinigkeiten:

Als wir abends zusammen mit meinen Eltern Essen waren, kamen diese mit zwei großen Tüten ins Restaurant: eine enthielt die Geburtstagsgeschenke für meinen Freund und die andere unsere Nikolausgeschenke. Für mich gab es darin folgendes:

Alles in allem also eine lohnenswerte Ausbeute finde ich. Wie wird es da erst Weihnachten werden. Apropos Weihnachten! Ein Geschenk habe ich von meinem Freund ja schon vorzeitig bekommen, weil es total zerdeppert hier eintraf. Er hat es jedoch kleben können und nun ziert es mein Bücherregal im Flur:

PS: Ich habe meinen Freund wohl mit Yankee Candle angesteckt o.O . Wer hätte DAS für möglich gehalten? Ich jedenfalls nicht 😉 .

Mittwoch, den 07.12.2011
Am Mittwoch hat es mir gereicht! Ich brauchte ein Buch, das mich mehr fesseln konnte als Kurzgeschichten! Also sah ich mir meine Regale mit den ungelesenen Büchern genauer an und entschied mich schließlich für:

Das Erbe des Zauberers – Terry Pratchett

Denn nachdem mir vor einiger Zeit jemand die Bücher von Terry Pratchett wärmstens empfohlen hatte, legte ich mir nach und nach einige davon zu (damals – vor zig Jahren hahaha – war mein SuB (RuB) noch nicht so groß wie heute). Nun schwärmten jedoch auch die Glimmerfeen immer und immer wieder von der Scheibenwelt und ich hätte nach jedem ihrer Videos SOFORT mit dem Buch beginnen können, weil ich endlich mehr darüber wissen wollte. Tja, nun war es also soweit. Und was soll ich sagen? Es zog mich tatsächlich in seinen Bann. Ich hatte also ein Buch gefunden, das mich fesseln und an einem Stück (nein, nicht an einem Tag, aber zumindest ohne zwischendurch zu einem anderen Buch greifen zu müssen) lesen konnte.

Heute bekam ich übrigens meine erste Weihnachtspost. Myriel hat in diesem Jahr eine Art „Weihnachtspostam“ eröffnet, wenn ich das jetzt mal so sagen darf. Man schickte ihr seine Adresse und bekam dafür fünf andere Adressen, an die man Weihnachtskarten schickt. Selbst bekommt man dann datürlich auch fünf Karten. Da ich sonst nie Weihnachtspost bekomme (außer von meiner langjährigen Brieffreundin, über die ich mich immer sehr, sehr, sehr freue), dachte ich mir: Da muss ich mitmachen. Und hier sind die beiden süßen Karten:

Samstag, den 10.12.2011
Einmal im Monat gehen wir zum Bowling. Hatte ich das schon mal erwähnt? Wenn ja, tut es mir leid 😉 . Nun ja, dieser Samstag war jedenfalls wieder ein Bowlingtag. Mein Freund und ich stapften morgens also zur Bushaltestelle. Ich kann euch sagen, diese Haltestelle ist nicht gut. Wir sollten lieber zu einer anderen gehen. Da ist es weniger gefährlich. Okay, um ehrlich zu sein, ist es weniger die Haltestelle, sondern die Buchhandlung dahinter, die mir Kopfzerbrechen bereitet. Klar, ich schaue mir gern die Auslagen an und kann – wie schon des Öfteren erwähnt – durchaus ohne Buch von dort wieder weggehen. Mein Freund kann das seit Neustem aber scheinbar nicht 😦 . Er sah ein Buch von Charles Dickens und fragte, ob er mir das kaufen soll. Öhm, nein! Ich hatte jedoch keine Chance gegen ihn. Schon war er im Laden verchwunden. Er will ja nur, dass ich einen SuB von 1000 schaffe, aber diesen Gefallen tu ich ihm nicht. Nein, nein, nein!!! Nun ja, also kam am Samstag folgendes Buch hinzu:

Alle Weihnachtserzählungen – Charles Dickens

Doch damit war dieser Tag noch nicht zu Ende. Bei meinen Eltern musste ich feststellen, dass deren Bücher immer mehr durcheinanderstehen. Meine Mutter sagte nur: Ja, ich muss die mal wieder sortieren. Hihi, sie fangen auch schon an, die Regale oder besser gesagt die Vitrine zweireihig zu füllen 😀 . Klar, von igrendwoher muss ich es ja haben, gelle? 😉 Außerdem habe ich ihnen angeboten, dass ich all ihre Bücher auch in meine Buchdatenbank von BookCook eingeben kann. Denn wir möchten keine doppelten Bücher haben. Bestes Beispiel: Auf dem Wunschzettel meiner Mutter für Weihnachten stand letztes Jahr ein Buch drauf, das ich hier im Regal habe. Ich sagte es ihr. Dieses Jahr stand es wieder drauf. Tststs, muss ja nicht sein, gelle? Dem kann man ja vorbeugen. Schließlich leihen wir uns gegenseitig Bücher aus. Wenn ich also superduper ehrlich sein soll, müsste die all die Bücher meiner Eltern, die ich noch nicht gelesen habe (und glaubt mir, das sind einige) auch noch auf meinen SuB zählen. Aber das mache ich nicht, denn sie sind ja nicht hier bei mir – außer eines, das ich mir vor einer halben Ewigkeit ausgeliehen habe und tatsächlich auf meinem SuB steht 😉 .

Als wir wieder nach Hause kamen, gab es ein supererfreuliches Ereignis. Zum einen war eine DHL-Karte hinter der Tür (wir haben ja keinen Briefkasten), dass mindestens ein Paket bei unserem direkten Nachbarn abzuholen ist. Hat mein Freund auch gleich gemacht. Darunter war auch ein kleines, feines Paket für mich – von Lisette. Dass da draufstand „erst X-Mas öffnen“ habe ich leider übersehen, weil es direkt im Absender stand (kleiner Tipp: So was schreibt man groß und fett am besten mit rot quer auf das Paket). Aber ich konnte ja von Glück reden, dass sich darin ein eingepacktes Geschenk befand. Also habe ich noch immer keine Ahnung, was drin ist und hibbel hier lediglich die ganze Zeit herum.

Doch diese DHL-Karte war nicht das einzige, was heute durch unseren Briefschlitz fiel. Da war auch noch ein netter Briefumschlag:

Nanu, dachte ich, was ist denn das? Ich öffnete ihn und zum Vorschein kam eine total süße Karte, auf der stand, dass hier wohl etwas schiefgelaufen sei und der Wichtel mein Geschenk bei einer Nachbarin versteckt hat. Also gleich mal abgeholt. Boah! Was für ein Monsterpaket ist das denn bitte? Und viel wichtiger: Wer um Himmels willen hat das hier abgegeben und sich auch noch solche Mühe mit dem „Verstecken“ gegeben? o.O

Hier mal ein Foto meiner ersten beiden Weihnachtsgeschenke für dieses Jahr, die ich natürlich erst am 24. öffnen werde. Obwohl ich von Natur aus ein extrem (extrem, extrem, extrem …) ungeduldiger Mensch bin: Dabei kann ich mich tatsächlich zusammenreißen und bis zum Tag X ausharren 😀 .

Achso, am Samstagmorgen habe ich übrigens Das Erbe des Zauberers ausgelesen. Die Rezi dazu folgt in Kürze. Hänge mal wieder ein wenig hinterher. Habe noch zwei Videos (eines jedoch zu einer hier schon existierenden Rezi) und eine weitere Rezi in der Warteschlange. Kommt aber alles noch in dieser Woche 😉 .

Sonntag, den 11.12.2011
Am Sonntag bekam ich einen Rappel. Eigentlich schon Samstagabend(/nacht). Ich wollte meine Bücher sortieren. Doch diesmal nicht die ungelesenen, weil ich wieder einen kleine Stapel der Bücher hatte, die noch einstortiert werden mussten, sondern meine gelesenen. Fragt mich jetzt bitte nicht, wie ich auf den Trichter kam. Ich fragte meinen Freund also, wie ich diese am besten sortieren könnte (klar, er hat ja DIE Ahnung vom Sortieren von Büchern 😛 ). Er sagte, ich solle sie gleich nach Autor sortieren, ohne vorher nach Genre. Und was mache ich? Ich habe es tatsächlich getan. Aber wirklich happy bin ich damit nicht. Für mich sieht es jetzt irgendwie – unordentlich aus 😦 .

Beim Sortieren (oder Nachdenken oder was weiß ich) fiel mir ein, dass ich ein Buch habe, das mein Vater in sechs(?) Einzelbänden besitzt. Wie ich bereits sagte, brauchen wir keine doppelten Bücher. Obwohl er auch das erste Buch der Otherland-Reihe hat (allerdings als Taschenbuch) und 20.000 Meilen unter dem Meer von Jules Verne (aus dem Buchbestand von meinem Onkel – Aporopos: Da werden sich mein Vater und ich auch bald mal ransetzen und alle katalogisieren – falls also jemand Interessen an „neuen“ Büchern hat und sich nicht allzu sehr an Zigarettenrauch stört …), welche ich auch habe. Wo war ich? Ach ja, dieses Buch habe ich also aussortiert. Oh, ich habe noch gar nicht gesagt, um welches Buch es sich handelt, nicht wahr? Intruder von Wolfgang Hohlbein. Dieses und noch ein anderes „neues“ stehen nun in meinem Bücherflohmarkt. Schaut doch einfach mal vorbei. Vielleicht findet ihr da ja etwas für euch 😉 .

Am Abend wollten wir eigentlich auf einen Weihnachtsmarkt. Gibt ja extrem viele hier in Berlin. Meine Mutter schlug einen vor, auf dem wir bisher noch nie waren. Die haben da tatsächlich 3,50 € Eintritt verlangt und wir dachten schon: Wow, muss ja ordentlich was geboten werden. Nix da! Ein einfacher Mittelaltermarkt war es – von Weihnachten kaum eine Spur. Schrecklich! Mein Freund kaufte sich an einem Stand lediglich zwei Aale und dann machten wir uns von Acker. Also, Leute, haltet euch vom „Weihnachtsmarkt“ am Britzer Schloss fern, wenn ihr nicht auf einem Mittelaltermarkt landen wollt (an sich liebe ich solche Märkte, aber nicht, wenn man etwas anderes erwartet. Doch auch dafür wäre der Eintritt eindeutig zu hoch!). Danach wollten wir auf den Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg. Der ist wesentlich größer, aber so überfüllt, dass wir gar nicht erst angehalten haben. Schöner Mist, sag ich nur! 😦

Neue Bücher im Bücherflohmarkt:

  1. Pahnke, Lisbeth – Britta und die Pferde
  2. Hohlbein, Wolfgang – Inturder

Neuentdeckung der Woche:
Die Scheibenwelt von Terry Pratchett.

Gelesene Bücher der Woche:
Das Erbe des Zauberers  – Terry Pratchett (ausgelesen)
Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland Band 3 – Martina Meier (Hrsg.)(weitergelesen)
Liebe macht die Herzen weit – Friedrich Samuel Rothenberg (Hrsg.) (weitergelesen)
Weiße Weihnacht wieder (weitergelesen)
Eiskalte Weihnachten – Richard Dalby (Hrsg.) (weitergelesen)

Wochenstatistik
neue Bücher in dieser Woche: 1
gelesene Bücher der Woche: 1 (allerdings habe ich „Das Erbe des Zauberers“ nur in einem Doppelband zusammt mit „Das Licht der Phantasie“, sodass es weiterhin auf dem SuB steht 😦 )
aussortierte Bücher: 1
gelesene Seiten diese Woche: 325
aktueller SuB: 900 (immerhin +/- null 😀 )

Advertisements

Über Aurora

Ich liebe Bücher über alles!
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Kochen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Was war los in KW 49 / 2011

  1. Chaosweib schreibt:

    Die Duftlampe ist total schön. Mir gefällt da auch eine von denen, aber die sind schon teuer. Wieso war Deine denn kaputt? Vom Versand?

    Bücher sortieren ist echt ne Mission impossible. Es passt ja nix wirklich zusammen. Mal sind die Bücher unterschiedlich groß, oder HC und TB, die Farben passen nicht. Ich verzweifele da auch immer, aber ich habe ja lange nicht so viele wie Du. 😉

    • Aurora schreibt:

      Ja, die ist beim Transport kaputtgegangen. Stimmt, die können unter Umständen seeeehr teuer sein. Mein Freund hat die gebraucht bei Ebay gekauft. Aber wie viel er dafür bezahlt hat, weiß ich natürlich nicht 😉 .

      Ach, das mit HC und TB, Größe und Farbe stört mich gar nicht mal. Dadurch wirkt das Regal wenigstens lebendig. Aber … ach, ich weiß auch nicht, was mich jetzt gerade an meiner Ordnung stört. Ich hoffe, dass ich spätestens in der neuen Wohnung (also nächstes Jahr 😀 ) eine bessere Lösung finde 😉 .

      • Chaosweib schreibt:

        Uii, neue Wohnung? 10 Zimmer, Küche, Bad? Davon 8 Zimmer nur für die Bücher? *gg*

      • Aurora schreibt:

        Aaaaaach, ja, DAS wäre wirklich schön. Nein, leider nur drei: Wohn-, Schlaf- und Arbeitszimmer (GANZ WICHTIG!!!). Also nicht mal ein einzelner Raum für meine Schätze 😥 .

  2. Chaosweib schreibt:

    Keine Bibliothek? SKANDAL!! 😉

    • Aurora schreibt:

      Ja, schrecklich, nicht wahr? Ich hoffe ja, dass es zumindest so eine Niesche gibt wie jetzt unsere Schlafecke, die ich ringsum mit Regalen vollstellen kann 😛 . Das ist eigentlich meine Haupsorge bei der Einrichtung *lach* 😀 . Aber es wird ja noch ein paar Monate dauern – leider. Würde lieber heute als morgen umziehen :/ .

      • Chaosweib schreibt:

        Ich stelle mir gerade vor, wie Du mit all Deinen Büchern umziehst. Wer schleppt all diese Kisten? Bist Du mit Klitschko liiert? 😉 Oder macht das ein Umzugsunternehmen? Auf jeden Fall bitte mal Fotos von den Kisten machen. 😉

        Mach doch auch mal ein Foto von Deiner Sortieraktion, wie es jetzt aussieht? Vielleicht ist es gar nicht so übel, wie Du meinst?! Vielleicht bist Du ja inzwischen „betriebsblind“. 😛

      • Aurora schreibt:

        *lach* Oh ja, daran will ich auch noch gar nicht denken. Mein Freund tut mir jetzt schon leid 😛 .

        Nun, spätestens im nächsten Video (ach nein, da kommen ja noch andere dazwischen. Naja, in einem der nächsten Videos eben 😉 ) wird man das Regal sehen. Aber vielleicht fotoknips ich das wirklich mal. Kann ja auch nicht schaden, gelle?

  3. Det Lizzlchen schreibt:

    OMG… die Duftlampe *___*

    Hehehe… jaaaa… ich wusste nicht wo ich es draufschreiben sollte. Päckchen zu klein :p
    Aber es ist angekommen, da bin ich froh *erleichtert aufatme* ^^
    Bei mir liegen jetzt auch schon zwei, ich werd noch irre mit dem Warten. Zum Glück ist es nur noch eine Woche… naja, fast zwei xDD

    Das mit den Büchern find ich ja mal genial. Ich hab sie früher nach Genre und dann nach Größe geordnet. XD Fand ich am ’schönsten‘.

    Boah, aber dein neues Buch…. Charles Dickens Weihnachtsgeschichten… LIEBÄÄÄ!!! Ganz ernsthaft, wunderschön, auch von der Covergestaltung *_* Ich hab auch die kompletten Weihnachtsgeschichten, aber in einem alten Band (auch direkt mit gaaaanz alten Zeichnungen aufm Cover *___* *anlieb*)

    Alles in allem finde ich diene Woche wirklich klasse… und die Unlust hat doch zu etwas Gutem geführt ^^ Du hast ein Terry Pratchett Buch gelesen. Wir haben auch noch eins hier liegen… und noch nicht begonnen *hust*

    alles Liebe,
    Lizzy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s