Auf geheimen Pfaden – Gabriel King


Klappentext:
Dem jungen Kater Tom geht es gut. Sein Futternapf ist immer reichlich gefüllt und die Menschen um ihn herum sind rundweg begeistert von ihrem niedlichen Hausgenossen.
Doch das bequeme Leben findet schlagartig sein Ende, als Tom von der großen Katze Majicou den Auftrag erhält, den König und die Königin der Katzen auf geheimen Pfaden zu finden. Er soll sie sicher nach Tintergal bringen, wo die Königin der Legende nach ein goldenes Kätzchen gebären wird, welches der Welt großes Glück verheißt.
Eine Reise voller Gefahren und der unerbittliche Kampf gegen die bösen Mächte warten auf Kinder Tom.

Meine Meinung:
Nachdem dieses Buch schon ca. zehn Jahre auf meinem SuB war und ich es bereits zweimal begonnen hatte, habe ich es nun doch endlich mal geschafft. Allerdings nicht am Stück, sondern immer wieder mal ein bisschen über einen Monat verteilt. Denn irgendwie war es schwierig, am Ball zu bleiben. Der rote Faden wurde durch die verschiedenen Perspektiven und Zeitwechsel etc. immer weider unterbrochen, sodass ich mich jedes Mal wieder neu in die derzeitige Handlung reinfinden musste.
Der Schreibstil hat mir nicht so gut gefallen. Ich denke, dass die Geschichte an sich nicht schlecht ist und man mehr daraus hätte machen können.

Dieses Buch hat übrigens noch einen Nachfolger, der auch noch auf meinem SuB ist: Die goldene Katze.

Ich gebe diesem Buch:

Advertisements

Über Aurora

Ich liebe Bücher über alles!
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s