Schreiben im Eiscafé


Uhiuhiuhi … schon immer wollte ich in einem Café schreiben. Heute war es endlich einmal soweit! Wie kam es aber dazu?

Gestern Abend habe ich noch eine Schreibübung machen wollen. Allerdings war es eine Aufgabe, die ich kurz vorm Schlafengehen nicht mehr bewerkstelligen konnte. Denn ich sollte an einen Ort gehen, wo es laut ist – eine Baustelle, eine Bahnhofshalle etc. Nachts um ca. 22:00 Uhr keine so gute Idee. Also gingen mein Freund und ich heute in ein Eiscafé, wo eine Freundin von uns arbeitet. Dort war es schön laut (Geschirrklapper, lautes Stimmengewirr etc.). Die Geräusche, die hörte, sollte ich anders interpretieren. Das war gar nicht so leicht, zumal in dem Café auch nicht sooo viele verschiedene Geräusche zu hören waren. Aber es war mal wieder eine willkommene Abwechslung.

Auch die nächste Aufgabe kann ich heute nicht mehr ausführen, weil ich dazu Fachzeitschriften zu unterschiedlichen Themen benötige – habe ich nicht, muss ich mir erst noch besorgen.

Advertisements

Über Aurora

Ich liebe Bücher über alles!
Dieser Beitrag wurde unter Schreiben abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s