Dorothy Daniels – Schatten im Zimmer


Klappentext
Als ich mitten in der Nacht erwachte, wünschte ich zum erstenmal, dieses Haus niemals betreten zu haben. Im Mondschein sah ich eine schlanke Frau, die einen Schleier trug. Die unheimliche Gestalt bewegte sich nicht. Ich rief den Namen meiner Freundin – aber die Antwort war lähmendes Schweigen. Plötzlich wurde mir mit Entsetzen klar, daß ich jetzt selber Hilfe brauchte, obwohl ich nach Marriott Hall gekommen war, um meiner Freundin zu helfen. Aber es gab kein Zurück mehr, denn ich wurde immer mehr in die Rätsel dieses unheimlichen Hauses verstrickt, das mich mit seiner kalten Pracht umgab wie ein riesiges steinernes Grabmal.

Meine Meinung
Lily Bennett, die Protagonistin dieses Buches, bekommt einen Brief von ihrer besten Freundin Adele, in dem sie gebeten wird, die Brautjungfer auf deren Hochzeit zu sein. Da die Hochzeit jedoch von bösen Kräften gefährdet zu sein scheint, wird sie gebeten, so schnell wie möglich von New York nach Lexington zu fahren. Als Lily dort ankommt, muss sie jedoch erfahren, dass Adele seit einem Tag vermisst wird.
Von nun an überschlagen sich die Ereignisse bei der Suche nach Adele und Lily gerät mehr als einmal in Lebensgefahr.
Das Buch spielt im 19. Jahrhundert und ist sehr spannend geschrieben. Das Ende ist sehr überraschender als man als Leser erwarten würde. Mir persönlich hätte jedoch ein anderes Ende besser gefallen. Auch ist Lilys Neugier auf die Dauer etwas störend, da sie ihre Nase wirklich in alles hineinsteckt und scheinbar vor nichts Angst zu haben scheint, außer wenn sie wirklich in Lebensgefahr gerät.
Ich gebe dem Buch:

Dieses Buch ist derzeit auf Reisen. »Hier« könnt ihr genau verfolgen, welchen Weg dieses Buch bisher zurücklegte.

Advertisements

Über Aurora

Ich liebe Bücher über alles!
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s