Ingo Baumgartner – Das Mondkalb trägt getönte Brillen


Klappentext

Ist er nun ein neuer Ringelnatz,
ein zweiter Gernhardt oder doch eher
ein Romantiker des 21. Jahrhunderts?
Die Antwort heißt: sowohl als auch!

Der österreichische Dichter
Ingo Baumgartner schlägt in seiner Poesie
ganz unterschiedliche Töne an:
von freundlicher Satire bis zu
anrührender Nachdenklichkeit.

Rund 1.000 Texte hat er bereits in die
Jokers-Gedichte-Datenbank eingestellt.
Die schönsten davon sind in dieser
Anthologie versammelt.

Meine Meinung

Ich gebe dem Buch:

Über Aurora

Ich liebe Bücher über alles!
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s